Über mich

2005 Beginn des Humanmedizinstudiums an der Universität Lausanne
2007 Wechsel in das Osteopathiestudium in Vollzeit am College Suthertland/ GCOM in Schlangenbad, Deutschland
2008-2012 Diverse Praktika bei verschiedenen Osteopathen
2011, 2012 Klinika an der Universitätsklinik in Mainz, Deutschland (Neurochirurgie und Viszeralchirurgie)
2012 Osteopath beim Healthy-Athletes-Programm an den Special Olympics Belgien in Liège/Lüttich
2012 Abschluss des Osteopathiestudiums
2012-2017 Assistenzzeit
  • Dezember 2012 bis Januar 2013: Praxis Meerssemann, Thalwil
  • Januar 2013 bis Dezember 2017: Osteopathie im Bahnhof, Luzern
  • Mai 2013 bis Dezember 2014: Osteopathie Jäggi, Aarau
  • 2017 GDK-Diplom
    2017 Gründung von Osteopathie am Bahnhofplatz, Luzern
    2020 Gründung von Osteopathie Breitenmoser, St. Gallen
    Lukas Breitenmoser Osteopath D.O., dipl. GDK-CDS

    Ich bin Mitglied beim Schweizerischen Verband der Osteopathen SVO-FSO (Link). Durch die Registrierung beim EMR (ErfahrungsMedizinisches Register) unter der Methodengruppe Nr. 223 ( Osteopath/in mit MSc FH in Osteopathie / Diplom GDK) und bei der asca unter der Methode Nr. 215 ( Osteopath/-in GDK-Diplom/MSc) bin ich bei allen Krankenkassen anerkannt.

    Die Registrierung unter diesen Methodengruppen setzt einen anerkannten Master oder die bestandene GDK-Prüfung (GDK = Gesundheitsdirektorinnen und -direktorenkonferenz der Schweiz) voraus. Um diese Anerkennung aufrecht zu erhalten, besuche ich jedes Jahr Fortbildungen.